Führung neu gedacht: Der Weg in die Zukunft der Unternehmenskultur

Die Zeit verändert sich so schnell, gefühlt gibt es jeden Tag neue Informationen. In meinem Freundeskreis gibt es immer mehr Menschen, die Digital Detox betreiben. Die Polaritäten verschieben sich, und dasselbe erlebe ich im Bereich Führung. Mitarbeiter leben alle in unterschiedlichen Welten. Die Sorgen, Ziele und Träume sind komplett unterschiedlich. Diese alle in einer Gemeinschaft unter einen Hut zu bekommen, eine neue Liga für die Unternehmer der Zukunft.

Neues Führen könnte in der rasanten Arbeitswelt bedeuten:

- weg von Schwächen ausmerzen hin zu Stärken fördern

- weg von diktieren hin zu gemeinsam wachsen

- weg von sich selbst in den Mittelpunkt stellen hin zu die einzelnen Persönlichkeiten als Team fördern

- weg von Gruppenführung hin zu Menschen als eine wichtige Person einer Gemeinschaft zu sehen

Dir fallen bestimmt noch viele Beispiele ein. Was bedeutet das für ein Unternehmen?

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dieser Weg mit vielen Holpersteinen und Erlebnissen verbunden ist. Der Weg hin zu gezieltem persönlichen Führen benötigt eine klare Kommunikation. Hier sind mir unbewusst die meisten Fehler passiert. In dem Buch von Bodo Janssen hat mich da ein Beispiel sehr abgeholt. Der Unternehmer sitzt in einem ICE, sammelt auf verschiednen Ebene Informationen und setzt diese um. Er sieht die Möglichkeiten und die Vision, vergisst jedoch das Team, welches an einem Seil in einer Strassenbahn am ICE hängt und mitgezogen wird. Die Strassenbahn ist gar nicht auf die Geschwindigkeit eingestellt. Sie fängt an zu ruckeln (Störungen im Alltag), läuft heiß (Konfrontation im Team) und kann gegebenenfalls entgleisen. Ich denke das Bild spricht tausend Worte.

Gerade Menschen mit der Stärke „Weitblick“ sind hiervon betroffen, da sie einfach sehr weit Zusammenhänge in der Zukunft sehen können und dies als selbstverständlich ansehen. Daher habe ich zu Anfang des Jahres das Teamgrid neu aktiviert und es erneut zum Thema der Reflexion und des Teammeetings gemacht. Und eine weitere wichtige Frage ergänzt.

Wollt IHR alle gleich geführt werden oder wäre es nicht sinnhaft, jeden Einzelnen nach den Talenten und der aktuellen Situation zu fördern?

Das hier ein großes Ja kam, war denke ich klar. Dass das jedoch bedeutet,

- dass eine Gemeinschaft jeden einzelnen anerkennen muss mit seiner Art zu Arbeiten.

- dass Fortbildungen, Arbeitsabläufe, Arbeitszeiten nicht mehr im Gieskannenprinzip über alle gestülpt werden,

- dass jeder die Verantwortung trägt, sich aktiv einzubringen

- dass Wünsche und Sorgen offen angesprochen werden

- ja, dass das Wort Selbst-Verantwortung hierbei einen größeren Anteil erhält

ist vielen nicht bewusst. Dieses Ablegen von alten Verhaltensbildern hin zu offenen Spielfeldern ist eine der neuen Herausforderungen. Das bedeutet auch:

- sein Ego zurückzustellen,

- jeden zu akzeptieren

- daraus resultierend zu erkennen, dass nicht jeder dein bester Freund sein muss,

- es eine Erfahrung ist, das Anderssein der Menschen im Team respektieren zu lernen (Wachstumschance)

Ich werde dir weiter von dieser Reise berichten, die eine meiner Aufgaben im Jahr 2024 ist. Und ja, die Führung und das Lernen jeden Tag mit neuen Erlebnissen verbindet.

Ich wünsche dir eine schönen Tag

Newsletter

Trage deine E-Mail ein und erhalte unseren Newsletter.

Termin vereinbaren

Klicke auf den Button und buche ein 15 Minuten Gratistelefonat

StärkenRadar

Entdecke was dich wertvoll macht. Unser Online-Test filtert Deine Top-8 Stärken in 15 Minuten heraus.

Sonderpreis 26,10€ statt 29,00€

Jetzt kaufen
Das Busch-sches Modell erfolgreicher Unternehmensführung

Das Busch-sches Modell erfolgreicher Unternehmensführung

Die Welt wird komplexer, wir leben in einer Zeit von Beschränkungen. Die Anzahl an Gesetzen nimmt immer weiter zu. Zum ...
Weiterlesen
Ein Statement der PJM Investment Akademie über mich.

Ein Statement der PJM Investment Akademie über mich.

Vor 4 Jahren besuchte ich die PJM Investment Akademie. Daraus entstand eine besondere Verbindung zu der Arbeit der Akademie. Das ...
Weiterlesen
Führung: Es ist gut, wenn du Menschen kennst, die hinter dir stehen..

Führung: Es ist gut, wenn du Menschen kennst, die hinter dir stehen..

Du scrollst im Internet und liest einen Post … und er geht nicht aus deinem Kopf. Dich stört etwas an ...
Weiterlesen